NOCO Genius BG30 UltraSafe Lithium Batterie-Starthilfegerät 12 V
Handhabung95%
Ausstattung91%
Verarbeitung90%
Verpackung96%
Preis/Leistung95%
96%Wertung
Einfache Bedienung und handliche Abmessungen sind die wesentlichen Stärken des NOCO Starthilfegeräts. Das Starthilfegerät lässt sich sehr einfach bedienen und kann mit einem Netzteil, aber auch mit dem Zigarettenanzünder, einem Smartphone oder Tablet aufgeladen werden. Wird die Batterie nicht erkannt, ist die Bedienung mit dem Handbetätigungsmodus möglich. Für ein einfaches Handling verbaut NOCO außerdem in drei Stufen dimmbare Lampen. → ansehen bei Amazon.de

Vorteile:

  • für alle Fahrzeugmodelle geeignet
  • einfache Aufladung via Tablet und Smartphone
  • kurze Ladezeiten
  • solide und saubere Verarbeitung
  • einfache Bedienung

Das Batterie-Starthilfegerät von NOCO ist klein und handlich. Dadurch kann es problemlos im Fahrzeug mitgenommen werden und dient bei Batterieproblemen als praktische Starthilfe. Vorteil ist der USB-Port. Durch ihn kann das Gerät beispielsweise durch ein Tablet oder Smartphone geladen werden. Weiterhin überzeugt das Starthilfegerät durch seine saubere und solide Verarbeitung.

Das NOCO Starthilfegerät ist für sämtliche Fahrzeugmodelle ausgelegt und hat sich bei verschiedenen Auto- und Zweiradmodellen bewährt. Zu Beginn fällt das handliche Format auf. Durch die überschaubaren Abmessungen kann das Gerät problemlos im Fahrzeug verstaut werden. Mit einem Gewicht von nur 500 Gramm bietet es sich beispielsweise für das Handschuhfach an. Es wird nicht vollständig geladen.

Vor dem ersten Gebrauch des NOCO Starthilfegeräts sollte dieses komplett aufgeladen werden. Der Ladevorgang nimmt je nach Stromquelle mehrere Stunden Zeit in Anspruch. Bei einer 60 %-igen Ladung dauert der Aufladevorgang mit dem Hausstrom bis zu 4,5 Stunden.

Mit dem Starthilfegerät werden die beiden erforderlichen Batterieklemmen und Kabel, mit dem die Überbrückung von USB A zu USB Micro möglich ist, mitgeliefert. noco-genius-bg30-ultrasafe-lithium-batterie-starthilfegeraet-12-v-1.jpgAußerdem umfasst der Lieferumfang einen USB Adapter, der für die Steckdose im Zigarettenanzünder ausgelegt ist. Das Starthilfegerät wird mit einer kleinen, handlichen Bedienungsanleitung geliefert. Sie ist einfach aufgebaut und kann dadurch als schnelle Hilfe zur Hand genommen werden.

Nutzung von Netzteil und erstes Aufladen

Das Aufladen des NOCO Starthilfegeräts für Fahrzeugbatterien kann nur über den Micro USB-Eingang erfolgen. Die Aufladung kann zum Beispiel über den Heimstrom mit einem USB Netzadapter, aber auch über den Zigarettenanzünder im Auto erfolgen. Wird der Zigarettenanzünder genutzt, dauert der Ladevorgang jedoch länger. Geliefert wird das Starthilfegerät mit Vorladung, die jedoch unterschiedlich hoch ausfallen kann.

Um eine sichere Nutzung zu gewährleisten, sollte das Starthilfegerät vor der ersten Anwendung aufgeladen werden. Nach dem vollständigen Aufladen punktet das Starthilfegerät durch die einfache und schnelle Bedienung. noco-genius-bg30-ultrasafe-lithium-batterie-starthilfegeraet-12-v-2.jpgSo muss zunächst das Kabel mit den Klemmen an die Starthilfe gesteckt werden. Anschließend wird die rote Klemme an den Pluspol angeschlossen. Die schwarze Klemme gehört an den Minuspol. Für den Start muss auf dem Gerät lediglich die Taste “”ON”” gedrückt werden. Anschließend startet es.

Batterie wird nicht erkannt

Ist die Batterie des eigenen Fahrzeugs zu stark tiefenentladen und hat weniger als 2V, ist es möglich, dass das Starthilfegerät die Batterie nicht erkennt. In diesem Fall kann die vorhandene Überbrückungstastatur von NOCO genutzt werden.

In diesem Modus wird das Gerät schließlich mit der Handbetätigung bedient. Hier ist es besonders wichtig, dass alle Kabel und Verbindungen korrekt angeschlossen sind. Wird das Starthilfegerät per Handbetätigung genutzt, werden automatisch die Funkensicherheit und der Verpolungsschutz aufgehoben.

Dimmbare Lampen

NOCO hat beim Starthilfegerät drei Lampen verbaut, die durch mehrfache Betätigung vom vorhandenen Lampenschalter dimmbar sind. Das Dimmen kann in drei Stufen erfolgen. Wird der Schalter anschließend noch einmal gedrückt, blinkt die Lampe. Dadurch kann sie im Notfall andere Verkehrsteilnehmer warnen.

Das Starthilfegerät von NOCO hat auch einen USB A Anschluss.

Vorteile:

  • für alle Fahrzeugmodelle geeignet
  • einfache Aufladung via Tablet und Smartphone
  • kurze Ladezeiten
  • solide und saubere Verarbeitung
  • einfache Bedienung

Nachteile:

  • fehlendes Netzteil

→ Meinungen lesen

Fazit

Einfache Bedienung und handliche Abmessungen sind die wesentlichen Stärken des NOCO Starthilfegeräts. Das Starthilfegerät lässt sich sehr einfach bedienen und kann mit einem Netzteil, aber auch mit dem Zigarettenanzünder, einem Smartphone oder Tablet aufgeladen werden. Wird die Batterie nicht erkannt, ist die Bedienung mit dem Handbetätigungsmodus möglich. Für ein einfaches Handling verbaut NOCO außerdem in drei Stufen dimmbare Lampen. → Preis prüfen